Kirschblütenfest 2016

Obst- und Gartenbauverein                            Zaberfeld e. V.

Rückblick auf das 1. Kirschblütenfest

Um 13 Uhr begann dann der offizielle Teil mit der stimmigen Rede unseres Bürgermeisters Csaszar und der Einweihung des „Alten Rathausplatzes“. Er berichtete vom Werdegang der Umwandlung des alten Schandflecks zu einem Schmuckstück für den Ortskern von Zaberfeld. Er bedankte sich bei all denen, die zum Gelingen des Vorhabens beigetragen haben, besonders bei Architekt Schwab, unserem Brunnen Künstler Darko Gol und Werner Keuerleber als Bauleiter. Herr Schwab und unser Vorstand Stefan Simon hielten auch kurze Ansprachen und äußerten sich zum guten Gelingen des Vorhabens. Zur Überraschung der Zuschauer wurden 2 große Schecks an die Gemeinde überreicht, einmal über 5.000 € vom HGV und 6.580 € von unserem OGV als Beitrag zur Finanzierung des neuen Platzes. Axel Dickmann wurde für seinen Namensvorschlag „Alter Rathausplatz“ mit einem Präsent geehrt. Zur musikalischen Umrahmung spielte gekonnt, die junge Kapelle vom Spielmannszug Zaberfeld. Zum guten Glück hatten wir genügend Sitzplätze aufgestellt, so dass sich die vielen Leute nicht mit einem Stehplatz begnügen mussten, denn es war Proppen voll. Ein rundum gelungenes Fest, deshalb möchten wir uns bei den vielen Gästen herzlich bedanken für ihren Besuch und besonders bei unserem Bürgermeister Csaszar und dem Gemeinderat für das Zustandekommen, dieses tollen Treffpunktes für Jung und Alt.

Dank an die Kuchenspenderinnen und auch an die vielen Helferinnen und Helfer, durch sie wurde das Fest erst ermöglicht, sie sorgten auch dafür, dass alles wieder abgebaut und richtig verstraut wurde, für das nächste Fest. Super Lob an Stefan Simon für seine tolle

Organisation.

Morgens um 7 Uhr, am letzten Samstag, war der harte Kern des OGV dabei, mit den Aufbauarbeiten zu beginnen. Schon am Freitag-nachmittag hatten wir auf mehreren Anhängern die Teile verladen. Es wurden die Pavillons aufgebaut, Biertischgarnituren gestellt, Küche und andere Stationen aufgebaut. Um 11 Uhr konnten die ersten Gäste den herrlichen, von Stefan Simon, mit Kirschbaum-Zweigen und wunder-schönen, von der Firma Pfettscher geliehenen, blühenden Sträuchern dekortierten Platz, bewundern. Die Maultaschen, Saitenwürst, Getränke, Kaffee und Kuchen, wurden rege nachgefragt, der Platz füllte sich zusehends. Alle wunderten sich über das super Wetter, viele meinten, wir hätten es auch verdient.