Aktivitäten 2022

Kinderferienprogramm am 02. August 2022 



Richtig tolles Sommerwetter gab es zum Start der ersten Ferienwoche in Zaberfeld und damit ideal zu unserem Beitrag zum Zaberfelder Ferienprogramm unter dem Motto "Ein Tag im Steinbruch". Wie beliebt der Programmpunkt ist, zeigt sich daran wie schnell er ausgebucht war.  Andrea Sauer und Christel Daub hatten sich wieder ein tolles Bastelobjekt für die Kinder ausgedacht. Alle konnten mit einem selbst gestalteten Windlicht nach Hause gehen. Für das leibliche Wohl war mit selbst gemachten Hamburgern ebenfalls gesorgt. Am wichtigsten war aber das gemeinsame Spielen und Toben. Der große Wassertank sorgte für Erfrischung an dem heißen Tag. Vielen Dank an Werner Keuerleber, der uns wieder sein Grundstück zur Verfügung gestellt hat, auch für die Vorbereitung wie mähen, Wassertank stellen usw.. Ein traumhaftes Fleckchen für Kinder und Erwachsene einen Tag abseits vom Trubel und Straßenlärm zu verbringen. Vielen Dank auch Gerhard Daub, Daniela und Enrico Gebauer für die tatkräftige Hilfe an dem Tag.


Die Bilder sprechen für sich.


Wer noch mehr davon sehen möchte, kommt nächstes Jahr zu unserer Hauptversammlung

Kuchenverkauf am 24. April 2022 für Ukraine-Flüchtlinge in Zaberfeld ein voller Erfolg


Trotz schlechtem Wetter an diesem Sonntag war der Kuchenverkauf ein voller Erfolg und wir konnten 915€ für den guten Zweck erlösen. Peter Dzieciol hat uns spontan sein gesamtes Lokal zur Verfügung gestellt und zusätzlich den Kaffee für die Aktion gespendet. Möglich war dies auch nur, dank der vielen Kuchenspender vom Obst- und Gartenbauverein, dem Albverein Ortsgruppe Zaberfeld und der Bäckerei Keppler. Nicht zu vergessen, die vielen Gäste, die sich Kuchen für zuhause geholt oder direkt vor Ort gegessen haben und meistens beim bezahlen großzügig aufgerundet haben. Hier zeigt sich der Zusammenhalt in der örtlichen Gemeinschaft. Allen dafür ein großes Dankeschön.

Kräuterwanderung am 09. April 2022


Der Wettergott war uns wohlgesonnen. In der Nacht noch Schnee und dann am Samstag nachmittag strahlender Sonnenschein. Frau Schopper zeigte wieder mit ihrem enormen Sachwissen, was alles am Wegesrand wächst und wie man es genussvoll zubereiten kann. Wichtig war auch zu Beginn der Kräutersammlung der Hinweis auf Giftpflanzen, wie die Herbstzeitlose und den Aronstab, die sehr leicht mit dem Bärlauch verwechselt werden können. Die Zubereitung der gesammelten Kräuter zu Pesto, grüner Soße mit Wildkräutern, Kräuterquark und Kräuterbutter rundeten das Erlebnis kulinarisch ab.

Vielen Dank an Vlatka und Christian für das zur Verfügung stellen ihres Grundstücks, die auch gemeinsam mit Stefan den Pavillon, Schwenker und alles was man sonst noch braucht aufgebaut und wieder abgebaut haben.

 Vortrag am 06. April2022

"Bedrohte Artenvielfalt ...unsere Gärten als giftfreie Rückzugsräume...


Mit wunderbaren Bildern aus seinem Garten in Köln und seinem Baumstückle bei Öhringen zeigte uns Herr Martin Herbst eindrucksvoll, welche Vielfalt an Pflanzen und Lebewesen auf kleinem Raum gedeihen können, wenn man sie denn lässt. Jeder kann einen Beitrag leisten die stark bedrohte Artenvielfalt mit kleinen aber effektiven Maßnahmen zu unterstützen.