Bericht von der Hauptversammlung 2016

Obst- und Gartenbauverein Zaberfeld e. V.

Bericht von der 53. Hauptversammlung

 

Pünktlich begrüßte unser Vorstand, Stefan Simon, die recht zahlreich erschienenen Vereinsmitglieder und Gäste zu unserer HV am 19. März im Sportheim.

Nach der Bekanntgabe der Tagesordnung, ehrten wir zwei verstorbene Mitglieder, Lina Göhring und Maria Schuhmacher.

Im Bericht des Vorstandes zeigte er über PowerPoint Präsentation die 14 Aktivitäten seit der letzten HV auf. Besondere Tätigkeiten waren zudem noch unser großes Projekt, „ Neugestaltung der Anlage am Schlossberg“ auf die Stefan Simon später noch ausführlich einging, sowie die Garagen-Sanierung, das Zwiebelkuchenfest, Teilnahme am Natur-Erlebnistag und das 1. Adventskranz-fest in der neuen Schlossberg Anlage, ein toller Erfolg aus dem Stand. Er bedankte sich bei den vielen Aktiven, die durch Ihren Einsatz dies alles ermöglichten. Er sprach auch die am 2. April stattfindende Pflanzaktion am Schlossberg an und bat um Freiwillige, die dabei mitmachen möchten.

Es folgte der Bericht des Schriftführers, Roland Würch, der besonders die neue Homepage unseres Vereins ansprach. Kyra Dunkel hat sich bereit erklärt, ihn bei dieser Tätigkeit zu unterstützen. Die Berichterstattung im Zaberfelder Amtsblatt gehört auch zu seinen Aufgaben. Für den Vereinsausflug nach Öhringen ist er der Verantwortliche. Am 26. Juni werden wir in Zaberfeld, uns bei der landesweiten Aktion der Obst -und Gartenbauvereine „ Tag der offenen Gartentüre“ mit 3 Gärten daran beteiligen.

Nun folgte der Bericht unserer Kassiererin, Kyra Dunkel. Durch unseren Fleiß konnten wir unsere Kasse mit einem guten Überschuss füttern. Der Mitgliederstand sich auf 111 Mitglieder erfreulich erhöhen. Besonders erwähnenswert ist die Spende von 200 Arbeitsstunden von Werner Keuerleber an uns und eine Geldspende in Höhe von 500 € von Peter Dzieciol. Für die Kassenprüfer sprach Walter Lorch auch im Namen von Ingeborg Binder sein vollstes Lob aus, erwähnte die sehr positive Entwicklung im Verein und schlug vor, die Kassiererin zu entlasten. Eckhard Keller übernahm als stellvertretender Bürgermeister diese Entlastungen. Per Handzeichen wurden alle Vorstände ohne Gegenstimmen entlastet. Bei den Wahlen stand Christel Daub zur Wiederwahl an, auch Sie wurde im Amt bestätigt. Iris Pantel hat Ihr Amt aus beruflichen Gründen aufgegeben.

Bei den Ehrungen wurde Werner Burgäzy für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt, auch bei den 30- und 20- jährigen Mitglieder bedankte sich Stefan Simon für Ihre Treue zum Verein. Bei dem Punkt Verschiedenes würdigte er das Engagement der Steingarten Paten für Ihre Pflege der Anlage, sowie auch bei den Zuständigen, die sich um die Blumenanlagen kümmern.

Danach legte Axel Dickmann in seinem Vortrag die Wichtigkeit der Zukunftsorientierung in unserem Verein dar. Mit Hinblick auch auf die Landschaftspflege und eine gesunde und nachhaltig gepflegte Umwelt. Sowie machte er Vorschläge, um auch die Jugend für unseren Verein zu gewinnen.

 

Nach einer Pause erfolgte der erwähnte umfangreiche Bildvortrag über unsere langwierigen Arbeiten bei der Umgestaltung der Schlossberg Anlage und mit einem detaillierten Pflanzplan für die Aktion am 2. April.

Danach zeigte Roland Würch zahlreiche Bilder der wichtigsten Aktionen der vergangen 12 Monate. Es endete eine sehr erfolgreiche Hauptversammlung.